Events

Herzliche Einladung zum „Fröhlichen Sängerball 2017“

Posted by on 16:24 in Aktuell, Events, News, Sängerball | Keine Kommentare

5. Jahreszeit steht in Faßberg vor der Tür

Am Samstag, den 11. Februar 2017 um 19.30 Uhr ist es wieder im Soldatenheim in Faßberg soweit. Durch den Männer- und Cantamuschor wird die 5. Jahreszeit an diesem Abend eingeleitet und gefeiert. Auch für dieses Jahr haben sich die Sängerinnen und Sänger viel vorgenommen. Die obligatorischen Auftritte der Chöre dürfen dabei genauso nicht fehlen, wie der ein oder andere Sketch. Wie immer möchte der Verein seine treuen Ballbesucher auf diese Veranstaltung aufmerksam machen. Sie können sich gerne bei Hedwig Sax, Tel.: 05055 – 8622 oder Volker Nickel 0172 – 8888046 anmelden und per Mail auf nickel_volker@t-online.de eine Nachricht hinterlassen. Natürlich reservieren wir auch wie in jedem Jahr die Plätze für diese Veranstaltung. Für musikalische Unterhaltung und Tanzmusik ist an diesem Abend auch gesorgt. Also den 11. Februar 2017 sofort in den Terminkalender eintragen und Freunde motivieren mitzukommen. Die Chormitglieder freuen sich auf ihren Besuch.

Das Foto zeigt Chormitglieder 2016. (Foto: privat)

 

„Weihnachtsdorf Müden“ am 3. Adventsonntag 2016

Posted by on 19:05 in Aktuell, Events, News | Keine Kommentare

Viele Stände und Adventliches in der Alten Dorfstraße und auf den Höfen

MÜDEN. Wie schon seit vielen Jahren findet auch in diesem Jahr am 3. Adventsonntag, den 11. Dezember 2016, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr „Weihnachtsdorf Müden“ statt. Nach einem wunderschönen Adventsonntag im letzen Jahr, beabsichtigt doch das Organisationsteam das Ausstellungsgelände vom Gemeindehaus über die Alte Dorfstraße, den Hof Dageförde und Winkelhof bis zur „Ole Müllern Schüün“, wieder aufzuteilen. Bereits am Samstagabend um 17.00 Uhr wird der Markttag mit einem Advents- und Weihnachtsliedersingen gemeinsam mit dem „Posaunenchor“ in der St. Laurentius-Kirche eingeläutet. Der Sonntag steht ganz im Zeichen des Marktgeschehens. In diesem Jahr werden wieder rund 40 Aussteller ihre Handwerkskunst anbieten. Alles ist dabei – von den gestrickten Strümpfen über Puppensachen, Holzartikeln in jeglicher Größe, hin zu Lederpuschen oder getöpferter Keramik – an nichts wird es fehlen. Natürlich darf sich der Gast auch bei Kaffee und Kuchen, Würstchen, Glühwein sowie Punsch stärken. Nach dem Einleiten des Marktes durch den Gottesdienst um 10.00 Uhr werden immer wieder einzelne Programmpunkte das Marktgeschehen bereichern. Erstmals in diesem Jahr gibt es ein Angebot der einzelnen Programmpunkte auf den verschiedenen Höfen. So kommt auch in diesem Jahr der Weihnachtsmann für unsere Kleinsten. Ein Wunschbaum ist aufgestellt und das Markttreiben wird durch den Posaunenchor umrahmt. Dabei wird durch die Pfadfindergruppe das Friedenslicht aus Betlehem verteilt. Bitte daran denken, dass Kerzen oder Laternen mitgebracht werden, um das Licht mit nach Hause zu nehmen. Das gesamte Weihnachtsdorfprogramm kann während des Marktes eingesehen werden.

 

Deshalb nicht vergessen: Am 11. Dezember 2016 von 11.00 bis 19.00 Uhr ist das „Weihnachtsdorf in Müden“ geöffnet. Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie.

img_6655 img_6662
Bilder aus dem letzten Jahr. (Foto: Privat)

Müdener Markt 2016

Posted by on 21:08 in Events | Keine Kommentare

Grußworte des Ortsvorstehers Volker Nickel

Liebe Müdener, verehrte Gäste und Marktbesucher aus Nah und Fern,

wir feiern in diesem Jahr den 799. Müdener St. Laurentius Markt und freuen uns am Mittwoch und Donnerstag, den 17. und 18. August 2016 auf Ihren Besuch.

Der große „Countdown“ läuft. In einem Jahr haben wir unsere 800 Jahr-Feier. Das Organisationsteam um Thorsten Schöbel hat sich schon viele Dinge ausgedacht und wird versuchen diesen Jahrestag ganz besonders zu präsentieren. Aber freuen wir uns erst auf den diesjährigen Markt.

Neben einer großen Vielfalt an Marktständen und Fahrgeschäften haben wir ein buntes Programm für Sie auf dem „Timmerplatz“ in der Ortsmitte an den beiden Tagen zusammengestellt. Natürlich wird es an Speisen und Getränken an den Markttagen auch nicht fehlen. Um 10.00 Uhr wird am Eröffnungstag der ursprüngliche „Kram-Markt“ mit einem Gottesdienst in der St. Laurentius Kirche eingeleitet. Danach gehen die Müdener mit ihrem Besuch und den Gästen zum traditionellen Marktsülzeessen in die heimischen Gaststätten. Wie in jedem Jahr stimmt ab 13.30 Uhr die Musikgruppe der Freiwilligen Feuerwehr auf die Markteröffnung ein. Zur besten Zeit um 14.00 Uhr geht es richtig los mit der Begrüßung durch die Honoratioren auf dem Timmerplatz. Zu dieser Zeit werden bereits unsere Marktbuttons verkauft. Der liebe „Waldgeist“ und der wilde “Otterbock“ vom Fluss-Walderlebnis-Pfad werden diesjährig dabei sein. Ein besonderes Augenmerk haben wir auf die musikalische Gestaltung der Nachmittage und Abende gerichtet. So treten in diesem Jahr neben den Kindern der „Grundschule am Heidesee“ weitere Bands an beiden Festtagen auf. Der zweite Tag steht ganz im Zeichen unserer Sprösslinge, werden doch wieder die althergebrachten Heidesträuße gebunden. Danach marschieren die Familien um 14.00 Uhr mit „Kind und Kegel“ zum Spielenachmittag auf den Sportplatz. Mit der Ausspielung der Tombolagewinne und dem Feuerwerk beenden wir am Abend gemeinsam unser schönes Fest.

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern, die dieses Marktgeschehen ermöglichen. Ich bitte die Anwohner des Marktbereiches um Verständnis, wenn kleine Unannehmlichkeiten das Miteinander etwas erschweren. Mein Dank den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde Faßberg sowie unserem Bürgermeister Frank Bröhl für die großzügige Unterstützung.

Ich Grüße Euch mit einem kräftigen „Prost Jahrmarkt!“

 

Euer Ortsvorsteher

VN

flyer_müma_2016.FH11